Sich fügen heißt lügen

(CD, 2012)

Im PeopleLikeYou-Shop bestellen

“18 Jahre liegen zwischen “Schweineherbst” (1994) und “Sich fügen heisst lügen” (2012). Und dennoch spürt man beim Hören keine Lücke. Da ist keine Distanz, kein Break, nichts was in der langen Zeit Sound und Texte zu verwässern vermochte. „Sich fügen heisst lügen“ ist ein reifes Album. Textlich überragend. Scharfsinnig, pointiert und radikal in der Aussage.  Man greift ausschließlich auf Werke des alten Anarchisten Erich Mühsam zurück.

Die Texte thematisieren zum einen Armut und Unterdrückung, zum anderen die Gier der Reichen und deren schamloses Stehlen, wofür sie noch geehrt und geachtet werden. Es gilt Ketten zu sprengen und Fesseln zu lösen, immer auf der Suche nach Freiheit, nach der sozialen Revolution. Das ist das zentrale Thema.”

Micha Will auf plastic-bomb.de

Titel

Besetzung: Dirk: Gesang, Elf: Gitarre, Christian: Gitarre, Nici: Bass, Alex: Schlagzeug

Studio: Clouds Hill Hamburg

Produktion: Christian Mevs

01. Sich fügen heißt lügen
02. Rebellen
03. Freiheit in Ketten
04. Wir geben nicht nach
05. Seenot
06. Bürgers Alptraum
07. Bett aus Lehm und Jauche
08. Revoluzzer
09. Trinklied
10. Zum Kampf
11. Bauchweh
12. Lumpen
13. Das Beil
Powered by Hackadelic Sliding Notes 1.6.5